Mechatroniker

Michael (23)


Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Zuvor habe ich drei Semester Maschinenbau studiert, habe mich dann aber doch für eine Ausbildung entschieden, da mir vor allem Praxiserfahrung wichtig war.
Durch mein Interesse an der Technik kamen für mich nur Berufe in diesem Bereich in Frage. Mir gefällt die technische Vielseitigkeit an dieser Ausbildung, da hier Mechanik, Elektronik und Informatik eng miteinander gekuppelt sind. Man erhält also eine sehr umfangreiche Ausbildung.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?
Speziell bei Ingram Micro sind wir Mechatroniker vor allem für die Wartung, Instandhaltung, Reparatur und den reibungslosen Betrieb der Förderbänder zuständig. Wir entwickeln jedoch auch auf Wunsch oder Anregungen der Lagerfachkräfte neue Möglichkeiten das Lagerwesen zu optimieren.

Welche Stärken bringst du mit und welche hast du im Laufe des ersten Lehrjahres schon dazugewonnen?
Da ich über technisches Verständnis und das nötige handwerkliche Geschick verfüge, hatte ich natürlich von Anfang an einen großen Vorteil. Da ich zudem sehr flexibel bin, komme ich auch mit der Schichtarbeit im Ingram-Lager gut aus. In meinem ersten Lehrjahr habe ich schnell gelernt mit der Technik im Unternehmen umzugehen, Fehler zu finden bzw. zu erkennen und gleich eine Lösung parat zu haben.



An was erinnerst du dich, wenn du in 10 Jahren an deine Ausbildungszeit bei IM zurückblickst?
Dass ich hier sehr kompetente, professionelle Mitarbeiter um mich herum hatte, die mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden und mich komplett in ihren Arbeitsalltag integriert haben. Ich konnte hier als Auszubildender sehr aktiv sein und sehr viel bewirken.

Was planst du nach deiner Ausbildung?
Da ich mich von Beginn an sehr wohl bei der Ingram Micro gefühlt habe, würde ich gerne als Vollzeitkraft in diesem Unternehmen bleiben.

Du findest dich in unserer Beschreibung wieder? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung


Jetzt bewerben
Ingram Micro bietet dir…
… eine Vielfalt an Aufgabenbereichen
… die Chance dein Können in eigenen Projekten zu beweisen
… deinen Ausbildungsweg selbst zu gestalten