Geprüfte Handelsfachwirtin

Diane (25)


Aus welchen Gründen hast du dich für die Ausbildung zum Handelsfachwirt entschieden?
Ich habe mit einem BWL-Studium begonnen, jedoch war mir das zu theoretisch. Da ich bereits betriebswirtschaftliches Vorwissen aus dem Studium hatte, habe ich mich für die Ausbildung zur Handelsfachwirtin entschieden um später gleich ins mittlere Management einsteigen zu können.

Was ist das Besondere am Studium des Handelsfachwirts?
Es sind drei Ausbildungen in einer. Nach nur drei Jahren hat man den Groß- und Außenhandel…, den Ausbilderschein und den Handelsfachwirt. Das ist sehr hilfreich, falls man vor hat, sich später selbstständig zu machen.

Wie bist du zur Ingram Micro gekommen?
Zunächst habe ich mich im Internet nach Betrieben in München umgesehen, da ich gerne in einer Großstadt leben wollte und ursprünglich aus Deggendorf komme. Als ich dann mein Vorstellungsgespräch bei IM hatte, war ich von den Möglichkeiten, die man hier als Auszubildender bekommt, sehr positiv überrascht (z.B.: Ausbildung selbst gestalten).



Beschreibe uns deinen Ausbildungsalltag.
Derzeit betreue ich eigenständig kleinere Hersteller in der Junior Business Unit (JBU). Hier finden oft Meetings mit den Herstellern statt und man wird sehr gut an das Daily Business herangeführt.

Was war das Highlight in deiner Ausbildung, auf das du besonders stolz bist?
Im Focus Sales (Projektvertrieb) hatte ich sehr viel Verantwortung, habe selbst Angebote für Kunden erstellt und sie telefonisch betreut. Das war anfangs eine große Herausforderung für mich, da ich eher zurückhaltend war.

Was planst du nach deiner Ausbildung?
Es wäre toll, wenn ich bei der IM eine Stelle bekommen würde, vielleicht sogar im Focus Sales. Das Arbeitsklima und die Leute hier sind einmalig.

An was erinnerst du dich, wenn du in 10 Jahren auf deine Ausbildungszeit zurückblickst?
Mir fallen da sofort die hausinternen Veranstaltungen ein, wie das Sommerfest und die Weihnachtsfeier. Unsere Eventabteilung denkt sich da jedes Jahr wieder etwas Besonderes für uns aus.

Mein persönlicher Tipp für Interessenten.
Ein Interesse an inner- sowie außerbetrieblichen Prozessen in einem international aufgestellten Unternehmen sollte schon da sein um ein Verständnis für die Mengen an Vorgängen zu entwickeln, die hier bei IM tagtäglich ablaufen. Und man muss sich immer wieder selbst motivieren können und fleißig Lernstoff büffeln.

Im Sinne des Zukunftsarchitekten: Wie werden die Werte bei uns gelebt?
Wir lernen hier sehr zielorientiert. Von unserem Ausbildungsleiter werden wir alle halbe Jahre dazu angehalten, uns bewusst mit unseren Zielen auseinander zu setzen, damit wir sie nicht aus den Augen verlieren.

Du findest dich in unserer Beschreibung wieder? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung


Jetzt bewerben
Ingram Micro bietet dir…
… eine Vielfalt an Aufgabenbereichen
… die Chance dein Können in eigenen Projekten zu beweisen
… deinen Ausbildungsweg selbst zu gestalten